Kindia-Fruit-Company

 

Die Kindia-Fruit-Company (KFC) Guinea/Westafrika ist jüngstes Partnerunternehmen der VISIOfacto GmbH.

Sie kauft seit Januar 2021 landwirtschaftliche Flächen in der Region um die Stadt Kindia zum Anbau von Früchten und Gemüse. Zunächst zum Verkauf in der nahen Landeshauptstadt Conakry, doch bald sollen die Produkte auch den Weg zu ausgewählten Händlern nach Deutschland finden. Damit setzt die VISIOfacto GmbH ihr humanitäres Engagement fort, das in 2019 einen Höhepunkt in der Eröffnung der Privatschule „Selma“ fand. Wir wollen Brücken über Kontinente bauen, Menschen und Produkte verbinden sowie nachhaltiges Wirtschaften durchgängig von „unten“ nach „oben“ praktizieren.

 

Unsere Schwerpunkte sind:

  • So weit wie möglich ohne Einsatz von Chemie zu wirtschaften
  • Mittelfristig eine Farm für Nutztiere (Hühner, Schafe, Ziegen, Rinder) zu gründen
  • Mitarbeiter anzustellen und außerdem extern kleinere Familien-Farmen einzubeziehen 

  

Unsere Ziele:

  • Unsere Früchte sollen nicht nur sehr gut schmecken, sondern auch wirklich gesund sein.
  • Menschen im Umfeld der KFC Zugang zu unserem Wissen zu ermöglich und den Vertrieb von deren Produkten zu überstützen.
  • Dank der Nutztiere den Kreis der landwirtschaftlichen Erzeugung bis hin zum eigenen Dünger zu schließen.

 

Unsere Haltung:

  • „Fruit“ begreifen wir als erweiterten Begriff im übertragenen Sinn: Mitarbeiter und Partner sollen von den „Früchten ihrer Arbeit“ profitieren. Das bezieht auch die seit jeher traditionell hergestellten Produkte aus guineeischer Naturbaumwolle mit ein.
  • Wir sehen uns als Vermittler von Wissen und Wegbereiter und legen deshalb die Führung der KFC ausschließlich in die Hände von Mitwirkenden aus der Region. 
  • Entlohnung über dem Landesdurchschnitt, der im Monat bei etwa 50-70 Euro liegt (6-Tage-Woche ohne Urlaubsanspruch).
  • Geplant ist eine soziale Absicherung, damit im Krankheitsfall nicht eine ganze Familie in ihrer Existenz bedroht ist. Dazu gehört eine kleine Krankenversicherung, die Lohnfortzahlung für 14 Tage und ein Notfallfond für besonders schwere Fälle.
  • Und weil Bildung als Schlüsselfunktion in Kindia und Umgebung begehrt ist, fördern wir weiterhin die Privatschule „Selma“, die aufgrund ihrer Beliebtheit bereits ausgebaut werden musste.

 

 

 

 

 

Hintergründe zu KFC in diesen Filmen der Filstalwelle:

Teil 1 (2018)

 

Teil 2 (2019)

 

Teil 3 (2019)

 

Schule (2021)